Skip to main content

Katsaros Group

Nanoelektronik

Es ist unmöglich, sich ein modernes Leben ohne die Vielzahl mikroelektronischer Technologien vorzustellen, die uns umgeben. Diese Entwicklung ist jedoch erst mit der Erfindung des Transistors in den 50er Jahren möglich geworden. Das damals wenige Zentimeter große Gerät – ein Produkt rein wissenschaftlicher Neugier – führte zu einer technologischen Revolution. Heute ist die Größe der Transistoren auf weniger als 7nm geschrumpft, wo die Quantenphysik ins Spiel kommt. Forscher:innen entwickeln nun neue Konzepte, welche sich die Quantenmechanik zu Nutzen machen und Informationsverarbeitung nach völlig anderen Prinzipien erlauben. Sie wollen einen Quantencomputer bauen.


Loss und DiVincenzo schlugen 1998 die Verwendung von Elektronenspins als elementare Qubits vor, um einen Quantencomputer zu realisieren. In den letzten Jahren hat sich Germanium aufgrund der geringen effektiven Masse und der großen Spin-Bahn-Kopplung als vielversprechendes Material für die Realisierung solcher Spin-Qubits herausgestellt. Parallel zur Entwicklung von Spin-Qubits ist in den letzten Jahren das Interesse an confined Qubits für Quanten Computing enorm gestiegen. Ein solcher Schutz kann auf der Hardware-Ebene durch topologische Qubits oder durch ausgeklügelte elektrische Schaltungen realisiert werden.


In der Nanoelektronik Forschungsgruppe untersuchen wir Spin-Qubits in zweidimensionalen Germanium-Heterostrukturen und wollen auch verstehen, ob confined Qubits in hybriden Halbleiter-Supraleitersystemen realisiert werden können. Während sich unsere Forschung auf die Realisierung verschiedener Arten von Qubits konzentriert, ist die Gruppe auch sehr daran interessiert, neue grundlegende Phänomene in Halbleiter-Nanogeräten zu untersuchen.




Team

Image of Carla Borja Espinosa

Carla Borja Espinosa

PhD Student

Image of Maksim Borovkov

Maksim Borovkov

PhD Student

Image of Paul Falthansl-Scheinecker

Paul Falthansl-Scheinecker

PhD Student


Image of Marian Janik

Marian Janik

PhD Student

+43 2243 9000 721204

Image of Simon Robson

Simon Robson

Postdoc

Image of Kevin Roux

Kevin Roux

Postdoc


Image of Jaime Saez Mollejo

Jaime Saez Mollejo

PhD Student

+43 2243 9000 721204

Image of Oliver Sagi

Oliver Sagi

PhD Student

Image of Yona Schell

Yona Schell

PhD Student


Image of Dina Sokolova

Dina Sokolova

Predoctoral Visiting Scientist


Laufende Projekte

Hybride Halbleiter-Supraleiter-Quantenelemente | Loch-Spin Orbit-Qubits in Ge-Quantentrögen | Quantenelektrodynamik mit hoher Impedanz in Schaltkreisen mit Loch-Spins


Publikationen

Valentini M, Sagi O, Baghumyan L, de Gijsel T, Jung J, Calcaterra S, Ballabio A, Aguilera Servin JL, Aggarwal K, Janik M, Adletzberger T, Seoane Souto R, Leijnse M, Danon J, Schrade C, Bakkers E, Chrastina D, Isella G, Katsaros G. 2024. Parity-conserving Cooper-pair transport and ideal superconducting diode in planar germanium. Nature Communications. 15, 169. View

Valentini M. 2023. Mesoscopic phenomena in hybrid semiconductor-superconductor nanodevices : From full-shell nanowires to two-dimensional hole gas in germanium. Institute of Science and Technology Austria. View

Helson V, Zwettler T, Mivehvar F, Colella E, Roux KER, Konishi H, Ritsch H, Brantut JP. 2023. Density-wave ordering in a unitary Fermi gas with photon-mediated interactions. Nature. 618, 716–720. View

Valentini M, Borovkov M, Prada E, Martí-Sánchez S, Botifoll M, Hofmann AC, Arbiol J, Aguado R, San-Jose P, Katsaros G. 2022. Majorana-like Coulomb spectroscopy in the absence of zero-bias peaks. Nature. 612(7940), 442–447. View

Jirovec D, Mutter PM, Hofmann AC, Crippa A, Rychetsky M, Craig DL, Kukucka J, Martins F, Ballabio A, Ares N, Chrastina D, Isella G, Burkard G, Katsaros G. 2022. Dynamics of hole singlet-triplet qubits with large g-factor differences. Physical Review Letters. 128(12), 126803. View

Zu Allen Publikationen

ReX-Link: Georgios Katsaros


Karriere

Seit 2022 Professor, Institute of Science and Technology (ISTA), Austria
2016 – 2022 Assistant Professor, Institute of Science and Technology (ISTA), Austria
2012 – 2016 Group Leader, Johannes Kepler University, Linz, Austria
2011 – 2012 Group Leader, Leibniz Institute for Solid State and Materials Research, Dresden, Germany
2006 – 2010 Postdoc, CEA, Grenoble, France
2006 PhD, Max Planck Institute for Solid State Research, Stuttgart, Germany
2001 – 2002 Research Assistant, National Center for Scientific Research “Demokritos”, Athens, Greece


Ausgewählte Auszeichnungen

2015 Elected member of the Young Academy of the Austrian Academy of Sciences (ÖAW)
2013 ERC Starting Grant
2013 FWF START Award
2012 FWF Lise Meitner Fellowship
2011 Marie Curie Carrier Integration Grant


Zusätzliche Informationen

Download CV
Open Katsaros group site
Physics & Beyond at ISTA



theme sidebar-arrow-up
Nach Oben