Skip to main content

13. September 2022

Michael Gröller besucht Michael-Gröller-Brücke

Unternehmer dokumentiert seine langjährige Unterstützung des ISTA durch Millionen-Euro-Spende.

Unternehmer dokumentiert seine langjährige Unterstützung des ISTA durch Millionen-Euro-Spende.

Heinrich Und Michael Gröller on the bridge named after them
Heinrich und Michael Gröller auf der, aus Dankbarkeit und in Anerkennung der Unterstützung des ISTA nach Michael benannten Brücke © Anna Stöcher

Dieser Tage besuchten Michael Gröller und sein Sohn Heinrich die im Juli offiziell eröffnete Brücke über die B14, die den ISTA Campus mit dem benachbarten Technologiepark verbindet. Die Benennung des Bauwerks nach Michael Gröller erfolgte aus Dankbarkeit und in Anerkennung der Unterstützung des ISTA durch den Unternehmer. Die Familie Gröller fördert das ISTA seit mehr als einem Jahrzehnt kontinuierlich, zuletzt mit einer Spende der “Michael Gröller Foundation” in Höhe von einer Million Euro. ISTA-Präsident Thomas Henzinger dankte Michael Gröller: „Ihre verlässliche und dauerhafte Unterstützung beweist, dass Grundlagenforschung und Industrie kein Widerspruch sind, sondern einander inspirieren. Sie setzen damit ein Beispiel, das viele Nachahmer:innen dazu anregen möge, es Ihnen gleichzutun. Das ISTA ist Ihnen zu großem Dank verpflichtet!“

Michael Gröller Bridge at ISTA
Ein Blick auf die Michael Gröller Brücke beim ISTA © Anna Stöcher

Der Entwurf für das elegante Infrastrukturprojekt mit einer Spannweite von 45 Metern stammt von dem katalanischen Team RCR Arquitectes, das mit dem Pritzker Preis – quasi dem Architektur-Nobelpreis – ausgezeichnet wurde.

Mehr über die Eröffnung und das Bauwerk finden Sie hier: https://ista.ac.at/de/news/eine-bruecke-fuer-die-wissenschaft/



Teilen

facebook share icon
twitter share icon
back-to-top icon
Nach Oben